Freitag, 26 April 2019 14:00

WERTeSCHÖPFUNG #9: Ihr Zauberstab im Kopf

zauberstab

Herzlich Willkommen zu meinem heutigen Blog-Beitrag.

Wissen Sie eigentlich, was Sie mit Ihren Gedanken anrichten können?

Folgende Geschichte aus der buddhistischen Mythologie verdeutlicht die Rolle der Gedanken im Leben eines Menschen:

Ein Mann ging auf Reisen und gelang unerwartet in das Paradies. Er setzte sich unter den Wunschbaum (im Buddhismus steht der Wunschbaum für die das Paradies-Konzept) und legte sich schlafen. Als er wach wurde, verspürte er großen Hunger und dachte: Ich bin hungrig, etwas zu Essen wäre jetzt ganz schön. Sofort tauchte Essen aus dem Nichts auf und schwebte durch die Luft zu ihm hin. Der Mensch war so hungrig, dass er nicht lange nachdachte, woher das Essen kam, und verschlang es.

Als der Hunger gestillt war, sah er sich um, und ein anderer Gedanke kam ihm: Etwas zu trinken wäre jetzt nicht schlecht. Das Paradies hat keine Verbote – sofort erschien ein voller Krug Wein. Der Mensch legte sich bequem unter den Baum, trank genüsslich seinen Wein, von einer leichten kühlen Briese umgeben, und wunderte sich: Was geht hier vor? Träume ich? Oder gibt es hier Geister, die sich über mich lustig machen? Prompt erschienen die Geister. Sie waren furchterregend, grausam und abstoßend, wie in seinen Gedanken. Der Mensch fing an zu zittern und dachte: Sie werden mich jetzt umbringen. So geschah es.

Was möchte uns diese Geschichte lehren?

Worauf auch immer Sie Ihren Fokus setzen, wird in Ihrem Leben passieren. Deshalb ist es so wichtig, sich seine Ziele und Wünsche bewusst zu machen und positiv zu formulieren. Denn – auch wenn Sie Angst haben, kann Ihr Unterbewusstsein nicht unterscheiden, ob dieser Fokus gut oder schlecht für Sie ist. Es wird nur alles daran setzen, das Vorgestellte zu erfüllen.

Angst und negative Gedanken sind Energie – wie alles Energie ist. Wenn Sie also Angst haben, setzen Sie alle Energie darauf, genau das zu erreichen, was Sie eigentlich verhindern möchten.

Seltsamer Mechanismus, nicht wahr? Aber so funktioniert Energie – das was Sie aussenden, ziehen Sie an. Gesetz der Ressonanz lässt grüßen.

Verschwenden Sie also nicht Ihre Zeit mit Gedanken über das was Sie ängstigt oder das was Sie "eigentlich nicht" möchten! Denn so widersprechen Sie sich und Ihren wahren Wünschen immer wieder selbst und bekommen letztlich genau das Gegenteil von Ihrem Traumleben!

What’s to do, wenn es so schwerfällt, die Ängste loszulassen?

Fragen Sie sich: „Was will ich stattdessen.“ Wenn Sie sich die Mühe machen, diese Frage zu beantworten, erhalten Sie wertvolle und treffende Zielformulierungen.

Fängen Sie dann erstmal an, Ihren Zielen, Wünschen, Träumen und Visionen ins Auge zu schauen, ihnen Aufmerksamkeit und Raum zu geben, sie positiv zu formulieren, sich genau vorzustellen, wie das aussieht, sie also zu visualisieren, verselbständigt sich in gewisser Weise "etwas".

Etwas - das Ihnen vielleicht wie ein Zauber vorkommt. Lassen Sie sich überraschen.

Jetzt bist du dran. Benutze deinen Zauberstab im Kopf. Werde dir deiner wahren Wünsche bewusst und verzaubere dein Leben.

Tun Sie es einfach. Ihr Potenzial ist wesentlich größer, als Sie jemals erahnen.

visit

Letzte Änderung am Freitag, 26 April 2019 15:02

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Des Weiteren verwenden wir Google Dienste, wie Google Fonts, Google Maps oder Google Analytics zu statistischen Zwecken und zur verbesserten Darstellung. Mit der Benutzung unserer Webseite erklären Sie mit der Nutzung von Cookies und mit der Nutzung von Google Diensten einverstanden.
Weitere Informationen Ok